Optimierung der Prozesse

Portfolio Prozesse

Zur Eliminierung von Lastspitzen empfehlen wir Lastmanagement 2.0, also die Nivellierung der Lastkurve mittels Netzersatzanlagen, Flying Wheels, Speichertechnik oder auch BHKWs.

Prozessoptimierung auf Basis von dynamischen Modellen und sich selbst optimierenden Systemen bietet zusätzliche Potenziale.

An wachsender Bedeutung gewinnen die Compliance-Themen: Vermeidung von Bußgeldern gemäß EDL-G, Energetische Inspektionen und Energieausweise.

Last-Management

  • Lastabwurf – also die Begrenzung von Lasten – widerspricht vielen Prozessen
  • Flexibler ist die Bereitstellung kurzfristig verfügbarer Kapazitäten
  • An Bedeutung gewinnen neben Speichern sogenannte Flying Wheels und Netzersatzanlagen

Prozessdesign

  • Weitsichtige Empfehlungen für den operativen Betrieb
  • Eigenständige Steuerung ausgewählter Prozesse mit nachgewiesener Effizienzsteigerung
  • Dynamische Simulationsverfahren decken verborgene Optimierungspotenziale auf

Compliance

  • Die Nichteinhaltung gesetzlicher Richtlinien kann zu Bußgeldern führen
  • Durch die Einhaltung bestimmter Vorgaben lassen sich Energienebenkosten senken
  • Die ganzheitliche Betrachtung sollte Teil des Risikomanagements sein

Potenziale

6%
  • Klinik-Verbund in Baden-Würtemberg
  • Stromkostenreduzierung rund 27.000 EUR pro Jahr = 6 Prozent

Kosten

ROI = 1.0
Return on Investment

  • Komplettpreis 45.000 EUR
  • Refinanzierung via Leasing / Finanzierung / Contracting / Intracting

Nutzen

  • Stromkostenreduzierung
  • Verbesserung des Partnerstatus gegenüber den Stadtwerken bei Preis- und Vertragsverhandlungen

Potenziale

8%
  • Stadtwerkebetreiber in Deutschland
  • Einsparungen Energie durch optimierten Photovoltaik-Strom-Eigenverbrauch pro Anlage von rund 115.000 EUR pro Jahr = 8 Prozent

Kosten

ROI = 1.0
Return on Investment

  • Komplettpreis 163.000 EUR
  • Refinanzierung via Leasing / Finanzierung / Contracting / Intracting

Nutzen

  • vorrausschauende Steuerung
  • präziser Energieeinkauf und -verkauf, auch für erneuerbare Energien
  • vorrausschauende und adaptive Gebäude-Energie-Steuerung
  • Resourcenmanagement
  • Energiedispatching
  • Anlagensteuerung
  • vorrausschauende Wartung
  • Prozesseffizienz
  • Kapazitätsplanung

Potenziale


6%


  • Automobilzulieferer in Süddeutschland

  • Reduzierung der Nebenkosten für Elektroenergie um 120.000 EUR pro Jahr = 6 Prozent

Kosten


ROI = 0.40
Return on Investment


  • Komplettpreis 82.000 EUR jährlich

Nutzen


  • Reduzierung der Nebenkosten für Stromsteuer

  • Reduzierung der Nebenkosten für EEG-Umlage

  • Vermeidung von Bußgeldern durch Einführung eines Energie-Management-Systems

  • Aufsetzen eines KVP-Prozesses im Energie-Management-System